Gemeinde Kreuth

Seitenbereiche

Gemeinde Kreuth

Nördliche Hauptstraße 14
83708 Kreuth

Telefon: 08029/18-0   
Telefax: 08029/18-41
E-Mail schreiben    

Tourist-Information

Nördliche Hauptstraße 3
83708 Kreuth

Telefon 08029/997908-0
Telefax 08029/997908-9
E-Mail schreiben 

 

Bürgerbeteiligung
Kreuth

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Ansprechpartnerin

Ariane Friedrich
Ariane Friedrich

Frau 
Ariane Friedrich

und

Frau
Regina Schreiber

im evangelischen Gemeindehaus
Hochfeldstraße 27
83684 Tegernsee

Telefon 08022 706563
Fax        08022 4123

info(@)nachbarschaftshilfe-tegernseertal.de

 

Nachbarschaftshilfe Tegernseer Tal e. V.

Nachbarschaftshilfe
Nachbarschaftshilfe

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit konnte am 22. Januar 2014 endlich die "Nachbarschftshilfe Tegernseer Tal e.V." gegründet werden. Bereits vor drei Jahren machten sich in Tegernsee die Mitglieder des Kirchenvorstands zum ersten Mal Gedanken, wie man nicht nur durch finanzielle Unterstützung, sondern vor allem durch praktisches Handeln den Menschen bei den Problemen des Alltags helfen könnte.
Etwas Ähnliches gab es ja schon in Holzkirchen. Dort entstand bereits vor mehr als 15 Jahren unter Federführung von Monsignore Waldschütz eine ökumenische Nachbarschaftshilfe. Aus dem regen Austausch zwischen Pfr. Dr. Weber und Monsignore Waldschütz nahm die Idee auch hier im Tegernseer Tal zusehends Gestalt an. Eine erste Satzung wurde entworfen, Spenden gesammelt, Gespräche auf zahlreiche Ebenen geführt. 
Dabei stellte sich heraus, dass auch die Kommunen bereits seit längerer Zeit Überlegungen anstellten, wie man den Menschen der Gemeinden unbürokratisch helfen und sie schneller unterstützen könnte. 
In den gemeinsamen Gesprächen kam dann von Tegernsees Bürgermeister Peter Janssen der Impuls, nicht nur eine kirchen-, sondern auch eine gemeindeübergreifende Nachbarschaftshilfe für das Tegernseer Tal ins Leben zu rufen. Die Mitglieder des Vereins sind somit nicht einzelne Personen, sondern setzen sich gleichberechtigt aus den Kommunen Tegernsee, Rottach-Egern, Kreuth und Bad Wiessees sowie allen katholischen und evangelischen Gemeinden des Tals zusammen. 
Historisch war das Ereignis dennoch: Erstmals waren Vertreter aller Kommunen und aller Kirchen rund um den See an einem Tisch gesessen, Bürgermeister Georg v. Preysing war als Gast anwesend. 

Die Nachbarschaftshilfe Tegernseer Tal ist ein gemeinnütziger Verein, d.h. der Verein ist selbstlos tätig, erwirtschaftet somit keinen Gewinn und dient ausschließlich gemeinnützigen Zwecken. Getragen wird der Verein durch die Beiträge der Kommunen und Kirchengemeinden im Tegernseer Tal, durch Beiträge der Fördermitglieder und Spenden.Wir möchten schnelle und unkomplizierte HIlfe für alle Menschen im Tegernseer Tal, gleich welchen Alters, welcher Herkunft und welcher Konfession, in schwierigen Situationen bieten. Eine Mitgliedschaft im Verin ist hierfür nicht erforderlich. 
Konkret unterstützen wir zeitlich begrenzt in Notfällen und außergewöhnlichen Lebenslagen, für die ein kommerzieller Anbieter aus Kostengründen, wegen der Art der benötigten Hilfe oder aus organisatorischen Gründen nicht in Anspruch genommen werden kann. Wir möchten damit die Arbeit professioneler Anbieter zeitnah, schnell und unbürokratisch ergänzen oder überbrückend Unterstützung leisten. Wir verstehen uns nicht als Konkurrenz zu bestehenden Dienstleistungs oder Hilfsangeboten im Tegernseer Tal, sondern als Ergänzung. 

Wir werden unter anderem folgende Dienste anbieten:

Fahrdienste (Einkäufe, Arztbesuche usw.)
Begleitdienste, Behördengänge
Unterstützung nach Klinik- oder Rehaaufenthalt, auch zur Überbrückung, bis eine professionelle Hilfe gefunden werden kann
Unterstützung von Angehörigen demenzerkrankter Menschen
Besuchsdienst bei älteren oder kranken Mitbürgern, auch in Pflegeeinrichtungen
Kinderbetreuung und Babysitting, wenn die Eltern unverhofft aus dringenden Anlass ausfallen
Hilfe im Haushalt und bei kleineren handwerklichen Tätigkeiten in Not- und Krankheitsfällen
Hilfe bei einfachen technischen Fragen

In solchen oder ähnlichen Situationen stehen wir den Bürgern im Tegernseer Tal gerne zur Seite. Wir vermitteln keine klassischen Putzfrauen, Krankenschwestern oder Kindermädchen. Auch die normal anfallenden Hausmeistertätigkeiten werden nicht übernommen. Vielmehr vermitteln wir unbürokratische, nachbarschaftliche Mithilfe, wenn bestimmte anfallende Arbeiten oder Tätigkeiten nicht mehr oder zurzeit nicht selbst bewältigt werden können. 
Unsere Einsatzleistung übernimmt die Gestaltung und Organisation der Nachbarschaftshilfe. Für die Einsätze wird eine Aufwandsentschädigung für unsere Helfer in Höhe von € 6/Std. erhoben. Hilfesuchenden, die sich diesen Betrag nicht leisten können, wird die Hilfe auf jeden Fall realisiert werden können. Unsere Helfer erhalten eine Einweisung, außerdem werden regelmäßig Helfertreffen veranstaltet.
Falls Sie Hilfe benötigen, aber auch wenn Sie Helfer werden möchten oder Fragen haben, können Sie sich gerne melden. Auch wenn Sie Interesse haben, Fördermitglied zu werden oder eine Spende tätigen möchten, können Sie sich jederzeit gerne mit uns in Verbindung setzen.

Bürgerbeteiligung
Kreuth