Gemeinde Kreuth

Seitenbereiche

Gemeinde Kreuth

Nördliche Hauptstraße 14
83708 Kreuth

Telefon: 08029/18-0   
Telefax: 08029/18-41
E-Mail schreiben    

Tourist-Information

Nördliche Hauptstraße 3
83708 Kreuth

Telefon 08029/997908-0
Telefax 08029/997908-9
E-Mail schreiben 

 

Bürgerbeteiligung
Kreuth

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Unfallversicherung; Verletzten- und Berufskrankheitenrente
Beschreibung

Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung wird Verletztenrente gewährt, wenn durch Arbeitsunfall oder Berufskrankheit eine Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) um mindestens 20 % - bei landwirtschaftlichen Unternehmern, ihren Ehegatten und mitarbeitenden Familienangehörigen abweichend davon um mindestens 30% -  eingetreten ist, die länger als 26 Wochen andauert. Bei einer MdE von weniger als 20 % wird Rente nur gezahlt, wenn sich zusammen mit Minderungen aus anderen Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten oder Entschädigungsfällen nach bestimmten Gesetzen (z.B. Beamtengesetz, Bundesversorgungsgesetz, Soldatenversorgungsgesetz) insgesamt eine MdE von mindestens 20 % ergibt. Für Schwerverletzte (MdE 50 % oder mehr) wird zur Verletztenrente eine Zulage in Höhe von 10 % gewährt, wenn wegen des Arbeitsunfalls oder der Berufskrankheit keine Erwerbstätigkeit mehr ausgeübt werden kann und keine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung oder Knappschaftsversicherung bezogen wird.

Höhe und Berechnung der Verletztenrente siehe Rentenberechnung in der Unfallversicherung; Auszahlung einer einmaligen Abfindung siehe Abfindung für Renten aus der Unfallversicherung

§§ 56-60, 80a Sozialgesetzbuch VII

Gesetzliche Unfallversicherungsträger www.dguv.de

www.svlfg.de

Zuständiges Amt
Träger der gesetzlichen Unfallversicherung
Hausanschrift
Postanschrift
Fon:
Fax:
zurück

Bürgerbeteiligung
Kreuth