Inhalt

Bekannte Persönlichkeiten, die in Kreuth lebten

Franz Josef Strauß  (*1915 in München †1988 in Regensburg)
war Bayerischer Ministerpräsident und lebte zusammen mit seiner Frau Marianne in Kreuth. Marianne Strauß ist durch einen Autounfall in Kreuth ums Leben gekommen.

Kiem Pauli (*1882 in München †1960 in Kreuth)
war Musikant und Volksliedsammler. Durch seine Sammlertätigkeit konnte das oft nur mündlich überlieferte Liedgut bewahrt werden. Der Kiem Pauli war Ehrenbürger von Kreuth und liegt im Kreuther Kirchenfriedhof begraben.

Thomas Baumgartner (*1892 in München †1962 in Kreuth)
war Kunstmaler und malte vor allem bäuerliche Szenen. Er ist im Kreuther Kirchenfriedhof begraben.

Professor Josef Oberberger (*1905 in Etzenricht in der Oberpfalz †1994 in Kreuth)
war Maler, Zeichner, Karikaturist und Glasmaler und verbrachte seinen Lebensabend in Kreuth.

Herzog Ludwig Wilhelm in Bayern (*1884 in Tegernsee †1968 in Kreuth)
war Eigentümer von Schloss Tegernsee und der Wildbades. Er war Förderer des Kiem Pauli und hat so dessen Arbeit ermöglicht.

Herzog Luitpold in Bayern (*1890 in München †1973 in Kreuth)
war der Erbauer von Schloß Ringberg. Er wollte mit dem Schloss einen neuen Stammsitz der Wittelsbacher schaffen. Als er kinderlos verstarb ging das Schloß nach seinem Willen auf die Max-Planck-Gesellschaft über.